News Allgemein

Der F100 Fahrradreiniger wurde im großen GTÜ-Vergleichstest als bestes Produkt gekürt! Zehn Produkte im Test!

Auszug aus dem GTÜ-Testfazit:


Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat gemeinsam mit dem Fachblatt Bike Bild zehn handelsübliche Fahrradreiniger in einer Preisspanne zwischen neun und 13 Euro getestet und festgestellt: Tolle Reinigungsleistung ist nicht alles. Es kommt auch auf gute Materialverträglichkeit an.


Als Testsieger mit dem Prädikat „sehr empfehlenswert“ ermittelten die GTÜ-Prüfer den F100 Fahrradreiniger Power Gel von Dr. Wack, der nicht nur mit ordentlichen Reinigungsergebnissen punktete, sondern auch am Fahrrad verbaute Materialien wie Alu, Eisen, Lack und Leuchten bestmöglich schonte. Keine Selbstverständlichkeit, wie sich herausstellen sollte.


Hier Ergebnis-Tabelle ansehen!


Als „empfehlenswert“ stuften die GTÜ-Tester Ballistol BikeClean Fahrrad-Reiniger und Sonax Bike Reiniger ein. Nur mehr „bedingt empfehlenswert“ alle weiteren Testkandidaten, hier der Rangfolge nach aufgeführt: SKS wash your bike, Tunap P20 Fahrrad-Reiniger, Innobike Bike Cleaner 207 active wash, Muc-Off fast action bike cleaner, Rema Tip Top Zweirad-Reiniger, Atlantic German Bike Care Komplett Reiniger und Finish Line Super Fahrrad Reiniger.


Die sechs Letztplatzierten kamen insbesondere mit der strengen Prüfanforderung bei der Reinigungsleistung nicht gut zurecht. Im Wesentlichen ging es darum, Plättchen aus Aluminium mit Hilfe der Reiniger ohne Rubbeln nur mit einem starken Wasserstrahl von angetrocknetem Testschmutz zu befreien. Dieser Schmutz war zuvor eigens angerührt worden und zwar als Mischung aus Öl, Fett, Ruß und Pigmenten. Letztere entsprachen in ihrer Zusammensetzung typischem Straßenstaub.


Die Forderung nach mühelosem Bike-Putz erfüllten mehr als die Hälfte der getesteten Fahrradreiniger nicht oder nur unzureichend. Allerdings stellten die GTÜ-Prüfer auch fest, dass schon etwas zusätzliche Handarbeit mit dem Lappen ausreichte, um mit jedem der Reiniger die schmutzigen Teile vollends zu säubern.


Bei der Praxisprüfung in Disziplinen wie Anleitung, Handhabung, Dosierbarkeit, Sprühbild und Ablaufverhalten zeigten die Reiniger kaum eklatante Schwächen. Die GTÜ-Prüfer empfehlen allerdings, die Bedienungsanleitungen der einzelnen Produkte tatsächlich ernst zu nehmen. Nicht nur hinsichtlich der Warnhinweise auf den Sprühflaschen, sondern auch bezüglich der Einwirkzeiten für die Anwendung. Außerdem sollten die Fahrradreiniger nach der Anwendung wirklich gründlich mit viel Wasser wieder abgespült werden.


Was passieren kann, wenn die zum Teil doch etwas aggressiven und gelegentlich stark alkalischen Reiniger stunden- oder gar tagelang auf Fahrradteilen aus Alu, Eisen oder Kunststoff verbleiben, zeigen die Verträglichkeitstests im Rahmen des GTÜ-Produktvergleichs. Da kann Alu irreversible Verfärbungen annehmen, Eisen in Windeseile korrodieren und Scheinwerferglas aus Polycarbonat Ätzspuren und Risse bis hin zur Totalzerstörung zeigen. Vorsicht ist also angebracht, damit nicht hässliche Langzeitfolgen schlampiger Fahrradreinigung die Freude über den wiedergewonnenen Glanz trüben. (...)


GTÜ - Testfazit, 28.06.2018 / Quelle: https://bit.ly/2z7YoyY


 

Beitrag des NDR zum Thema "Autositze reinigen: Flecken richtig entfernen"

Hier der Link zum NDR-Beitrag:   


(Markt - 12.02.2018 20:15 Uhr Autor/in: Sebastian Dubielzig)

Deutlich weniger Reibung und Verschleiß

Ab sofort ist F100 Kettenöl aus dem Hause Dr. Wack mit einer neuen Formel in der 50 ml Tropffalsche erhältlich. Die Rezeptur wurde vom Dr. Wack Labor von Grund auf neu entwickelt. Das neue Kettenöl garantiert durch einen PTFE-Zusatz eine extreme Leichtgängigkeit aller beweglichen Teile. Spezielle Polymere reduzieren die Metall-Reibung auf ein Minimum, was für eine perfekte Schmierung sorgt.


Zugleich konnten die hervorragenden Eigenschaften für einen optimalen Korrosionsschutz, einer verminderten Schmutzanhaftung sowie einer guten Kriechfähigkeit auf dem bereits hohen Niveau beibehalten werden.


Das Premium-Kettenöl sorgt für ein ruhiges Laufverhalten und verlängert zugleich die Haltbarkeit der Kette. Die neue Formel bietet eine hohe Haftwirkung auch bei langen Fahrten, Regen und starker Belastung. Die Verwendung des Öls ist dank der handlichen Tropfflasche sehr einfach und ermöglicht eine punktgenaue und zugleich sparsame Dosierung.


Neben zahlreicher Labortests wurde die neue Formel auch in der Praxis auf Herz und Nieren getestet. Die Tester aus unterschiedlichsten Radclubs waren begeistert. Vor allem Ketten-Geräuschentwicklung und die Haltbarkeit auf der Kette haben die Tester überzeugt.


Zu beziehen ist das F100 Kettenöl in der 50ml-Tropfflasche ab sofort im gut sortierten Fachhandel für unverbindliche € 8,99. Die Sprühdosen in der 100ml und 300ml Variante sind ab April verfügbar.


Dr. O.K. Wack Chemie GmbH aus dem bayrischen Ingolstadt entwickelt und produziert seit mehr als 40 Jahren Reinigungs- und Pflegeprodukte für den Automobil-, Motorradund Fahrradbereich. Regelmäßige Testsiege bestätigen den hohen Qualitätsanspruch der Dr. Wack GmbH.Weitere Informationen über F100 Kettenöl von Dr. Wack und Hinweise zu Anwendung & Pflege sind online erhältlich unter: https://wackchem.com/f100-kettenoel

TESTSIEGER: A1 Speed Polish

Die renommierte GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH hat neun Lack-Polituren einem strengen Vergleichstest unterzogen. 


Das Urteil der GTÜ-Experten lautet: „Der Testsieger, „A1 Speed Polish“ von Dr. Wack, mit dem Prädikat „sehr empfehlenswert“ fiel besonders durch seine gute Konservierungsleistung und einem intensiven Tiefenglanz mit deutlicher Farbauffrischung auf, war aber auch hervorragend auszupolieren, ohne das unliebsame Hinterlassen von Rückständen“. Somit hebt sich unser A1 Speed Polish auf beeindruckende Art und Weise mit großem Abstand von den restlichen Polituren ab.  


 


Überzeugen Sie sich selbst von unserer  A1 Speed Polish.

Bestes Tropföl im Test mit dem Prädikat „sehr empfehlenswert“

Das Kettenöl F100 von Dr. Wack ist Testsieger in der aktuellen Ausgabe des Magazins BIKEBILD (1/2017). In der Kategorie „Tropföle“ erzielte F100 Kettenöl den ersten Platz mit dem hervorragenden Testurteil „sehr empfehlenswert“.


Zehn Tropföle und fünf Sprays namhafter Hersteller wurden im Auftrag von BIKEBILD und der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) in einem unabhängigen Fachlabor getestet. Unter wissenschaftlichen Bedingungen wurden die Kettenöle in den Disziplinen Handhabung und Dosierbarkeit, Verschleißschutz, Schmierleistung, Korrosionsschutz sowie Schmutzanhaftung und Kriechfähigkeit geprüft und bewertet. F100 Kettenöl von Dr. Wack konnte in allen Bereichen hoch punkten und damit den Sieg bei den Tropfölen erringen. 


Das F100 Kettenöl wird in einer praktischen 50ml-Tropfflasche, einer 100ml-, einer 300mlAerosoldose und einem 2-Liter-Kanister für Werkstätten angeboten und ist sauber und präzise in der Dosierung. Es sorgt mit seinen hervorragenden Hafteigenschaften und dem guten Kriechvermögen für ein ruhigeres Laufverhalten und eine hohe Laufleistung der Kette. Das F100 Kettenöl ist der ideale Korrosionsschutz für alle beweglichen Teile des Fahrrades und damit universell einsetzbar - bei einem zugleich sehr guten PreisLeistungs-Verhältnis. 

Für das perfekte Glanz-Finish auf dem Lack !!!

Überzeugen Sie sich selbst von unserer  A1 DAS TUCH - Premium Mikrofaser.

1 von 3